Winterfütterung

In den Monaten Mai bis Oktober ist Samos voller Besucher und Touristen und viele Urlauber kann man mit großen Säcken Katzenfutter sehen! Alle lokalen Betriebe und Tavernen sind offen und für die Straßenkatzen ist es leichter, Futter und Wasser zu bekommen. Viele Griechen, die hier ihre Ferienhäuser haben, füttern ebenfalls Katzen.

Dagegen ist es für die Katzen während des Winters schwierig Futter zu finden. Unsere Ehrenamtlichen bringen Trocken- und Nassfutter an so viele Futterstellen wie es unsere Spenden erlauben.

Wir füttern dort, wo die Straßenkatzen sich aufhalten. Das ist (leider) oft in der Nähe der Müllplätze der Dörfer. Wir bezeichnen sie als unsere „Futterplätze“.

Idealerweise würden wir aus diesen Orten gern offizielle Futterplätze mit Schildern und ständigen Futternäpfen machen. Aber im Moment fürchten wir noch eine kleine Minderheit der lokalen Bevölkerung, die die Straßenkatzen vergiften könnte. Wie versuchen an sauberen und trockenen Bereichen zu füttern, aber es ist nicht immer möglich, Futterschalen bereit zu stellen.

Wir füttern nicht auf Privatgrundstücken, Hauseingängen, außerhalb der Ortschaften oder an ungeschützen Stellen, die eine Gefahr für die Straßenkatzen bergen.

Wenn Sie im Winter auf Samos leben, zu Besuch kommen oder Urlaub machen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf, dann können wir Ihnen mitteilen, wo wir in Ihrer Nähe Fütterungsstellen haben.